Warum folgt mir meine Katze ins Badezimmer?

Da Sie als Besitzer dazu neigen, die Badezimmertür natürlich mehr als jedes andere in der Wohnung zu schließen, finden Katzen Badezimmer besonders interessant. Katzen sind neugierig und sie sind Kontrollfreaks. Sie möchten sehen, was überall passiert und untersuchen auch jeden Gegenstand, der plötzlich neu in einem Zimmer steht. Ihr Zuhause ist definitiv das Reich Ihrer Katze und sie glaubt, sie hat das Recht zu wissen, was Sie in jedem Raum tun!

Katzen werden oft als unabhängige, etwas distanzierte Tiere stereotypisiert, die kein wirkliches Interesse an ihren menschlichen Mitbewohnern haben. Es mag sicher Ausnahmen geben, aber unsere Katzen waren immer sehr anhänglich. Viele Katzen können nicht genug von ihren Besitzern bekommen und müssen ihnen einfach überall hin folgen, besonders gerne ins Badezimmer.

Warum Katzen wirklich mit Ihnen ins Badezimmer gehen wollen

Katzen lieben es, ihren Besitzern in und aus jedem Zimmer zu folgen, und das Badezimmer ist da keine Ausnahme. In der Regel wollen wir auf der Toilette unsere Ruhe haben. Also schließen wir unsere Katze öfter dort aus als in jedem anderen Raum. Das macht Ihre Katze umso entschlossener, Ihnen zu folgen.

Es gibt eine Reihe sehr wichtiger Gründe, warum Sie Ihrer Katze Zugang zum Badezimmer gewähren sollten. Einer (oder alle) der folgenden Gründe könnte auch für Ihre Katze gelten.

1. Aufmerksamkeit erhaschen

Wenn Ihre Katze Ihnen wie eine verlorene Seele folgt, möchte sie nur, dass Sie darauf aufmerksam werden. Vor allem morgens, wenn Mensch 7-8 Stunden geschlafen hat, sind Katzen sehr anhänglich. Sie haben Ihren Vierbeiner viele Stunden ignoriert (weil Sie geschlafen haben), aber Ihre Katze fordert jetzt dafür umso mehr Ihre Aufmerksamkeit.

Das Badezimmer ist der perfekte Ort für ein Rendezvous, da Sie dort brav sitzen und Ihre Katze Ihnen ungestört um die Beine streichen kann. Lesen Sie also keine Zeitung und Posts in sozialen Medien auf dem ruhigen Örtchen – streicheln Sie stattdessen Ihre Katze!

Ihre Katze kann Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit für die Dauer Ihres Besuchs im kleinsten Raum des Hauses auf sich ziehen und das weiß sie genau.
Neugier muss befriedigt werden

Eine Katze muss unbedingt wissen, was im Haus vor sich geht und das ist nicht reine Neugier. Durch das vollständige Wissen darüber, was überall passiert, fühlt sich eine Katze sicher.

Zu wissen, was Sie hinter dieser Badezimmertür vorhaben, hilft ihr bei dieser wichtigen Sicherheit.

Deshalb müssen Sie jedes Mal, wenn Sie dorthin gehen, verfolgt werden, da Sie möglicherweise etwas Unerwartetes tun und den gesamten Haushalt gefährden 🙂


2. Beschützerinstinkt

Wenn Sie im Badezimmer Ihr Geschäft verrichten, sind Sie aus Sicht Ihrer Katze in einer verwundbaren Position. Sie tut Ihnen also einen großen Gefallen, wenn Sie Ihnen zu Ihrer noblen Katzentoilette folgen, um Sie zu schützen, während Sie sich erleichtern.

Schließlich sind Sie ja nicht in der Lage – mit der Unterhose um die Knöchel – schnell die Flucht zu ergreifen, oder?

Was mich immer fasziniert hat war, wie unsere Katzen nach dem Gebrauch ihrer Katzentoilette so weit wie möglich davon rannten, fast in einem euphorischen Zustand.

Lange Zeit nahm ich an, dass sie nur die Erleichterung genossen. Aber dann wurde mir gesagt, dass es ein natürlicher Instinkt ist, sich von dem Geruch zu entfernen, den sie gerade erzeugt haben, bevor ein Raubtier davon angezogen wird.
Deshalb passt Ihre Katze im Badezimmer auf sie auf.

3. Das Waschbecken ist ein kühles Bett

An einem heißen Sommertag kann Ihre Katze, sobald Sie die Badezimmertür öffnen, in dieses kühle weiße Bett springen. (Wir Menschen nennen es übrigens Waschbecken).

Erwarten Sie nicht, Ihre Hände im Waschbecken waschen zu können, das können Sie ja in der Dusche tun, denn im Sommer ist das Waschbecken besetzt. Im Ernst, wenn Ihre Katze dies tut, stellen Sie sicher, dass sie Zugang zu schönen kühlen Stellen rund um das Haus hat, um eine Überhitzung zu vermeiden. Kühle Orte sind für Katzen an heißen Sommertagen sehr wichtig.

4. Es gibt Warmwasserleitungen, die den Boden heizen

Im Winter wiederum mag Ihre Katze das Bad wegen der warmen Leitungen. Manche habe sogar Fußbodenheizung im Bad. Und wenn nicht, laufen dort die warmen Leitungen her. Und da Sie im Winter sich gerne länger duschen, lassen sich Katzen gerne auf den Leitungen nieder.

Bei meiner Mutter geht eine Warmwasserleitung direkt quer an der Badezimmertür entlang, was dazu führt, dass Danny immer genau in der Tür sitzt. Da ist es warm und er hat alles im Blick. Nur die Badezimmertür schließen ist schwierig.

5. Ihr Schutz ist gefragt

Wenn Sie ins Badezimmer gehen und die Tür schließen, kann sich Ihre Katze plötzlich verwundbar fühlen. Ein seltsames Raubtier kann das Haus betreten und es angreifen, während Sie sich hinter dieser geschlossenen Tür befinden. Diese Ängstlichkeit tritt nur bei wenigen Katzen auf, denn meist haben Katzen ein gesundes Selbstbewusstsein.

Aber wenn sich eine Katze einmal so gefühlt hat, werden jedes Mal, wenn Sie ins Badezimmer gehen, Erinnerungen an diese ängstlichen Gefühle wach. Auch das kann also ein Grund sein, warum Ihre Katze Ihnen schnell ins Badezimmer folgt, damit sie selbst sicher ist.

6. Wasserfetisch oder durstig

Wenn Sie gerade duschen möchten, möchte Ihre Katze möglicherweise auch unbedingt einsteigen. Oder sie wollen sich die Hände waschen, doch im Waschbecken liegt ein großes Fellknäuel. Ein paar Katzen mögen Wasser mehr als wir denken.

Oft möchten Katzen vielleicht schnell einen Schluck Wasser aus dem Wasserhahn des Beckens. Drehen Sie also vorsichtig den Hahn auf. Sie sollten den Hahn allerdings nicht ganz aufdrehen, wenn Ihre Katze es sich gerade im Kühlen Wasserbecken bequem gemacht hat. Ein wenig Wasser ist für die meisten Katzen OK. Gleich abgeduscht zu werden eher nicht.

Kenne Sie das Badewannen-Spiel für Katzen?

Haben Sie Ihre Katze jemals mit einem Tischtennisball in eine leere Badewanne gesetzt? Ich sage Ihnen: das können Stunden voller Spaß sein. Wenn Sie das einmal gemacht haben, wird Ihnen Ihre Katze auf jeden Fall ins Badezimmer folgen, weil sie auf eine Wiederholung hofft.

Warum deine Katze dir wirklich ins Badezimmer folgt

Katzen sind Gewohnheitstiere und wenn Ihre Ihnen regelmäßig ins Badezimmer folgt, liegt dies einfach daran, dass dies Teil ihrer täglichen Routine ist.
Katzen haben also überhaupt keine Hintergedanken dabei. Es gibt viele Gründe, wie wir gesehen haben. Und der Hauptgrund ist vielleicht: Ihre Katze ist eben eine typische Katze!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie kann ich meiner Katze das Beißen abgewöhnen?

In einem Moment schnurren sie sanft und im nächsten Moment greifen sie an und beißen. Oft passiert es beim Spielen. Aber warum beißen Katzen beim Spielen? Katzen haben einen Jagdtrieb – mal mehr mal weniger. So können Sie Ihrer Katze das Beißen abgewöhnen:
Mehr lesen


Tipps für einen Umzug mit Katze – kostenlose Checkliste!

Wie Ihre Katze auf den Umzug reagiert, hat viel mit ihrem individuellen Charakter zu tun. Aber als tierlieber Mensch liegt es in Ihrer Verantwortung, die Angst vor der Situation so weit wie möglich zu lindern.
Mehr lesen