10 Gründe, keine Siamkatze zu kaufen

Rihaij, Pixabay

Wirklich? Gibt es tatsächlich Gründe, sich gegen eine Siamkatze zu entscheiden? Ja die gibt es tatsächlich. Siamkatzen haben eine eigene Persönlichkeit und ein paar Charaktereigenschaft, die nicht jedem Besitzer gefallen können. Dazu zählt u.a. ihre Lautstärke oder ihre sehr aktive Lebensweise.

Hier nun 10 besten Gründe, warum Sie sich auf keinen Fall eine Siamkatze anschaffen sollten. ACHTUNG: Nicht ganz ernst gemeint.

Anzeige

1) Ihre Siamkatze ist möglicherweise intelligenter als Sie

Die Siamkatze ist als eine der intelligentesten Katzenrassen bekannt. Ich habe mich immer gefragt, wie Menschen feststellen können, ob eine Katzenrasse intelligenter ist als die andere. Das ist erstmal nur so ein Gefühl. Aber es gibt tatsächlich auch Tests, wie intelligent Katzen sind. Das berichtet Planet Wissen zu diesem Thema.

Wenn sich Intelligenz beim Apportieren von Gegenständen zeigt, sind Siamkatzen Genies. Während manche Katzen hinter geworfenen Spielzeug hinterherjagen oder Sie einfach nur mit Fragezeichen in den Augen ansehen, laufen alle Siamkatzen, die ich kenne, sofort los und bringen das Spielzeug zurück. Sie legen es vor mir hin und warten darauf, dass ich wieder werfe. Das können sie stundenlang, ich nicht.

2) Sie lieben es, alleine zu sein

Die Siamkatze liebt menschliche Gesellschaft. Tatsächlich sagt man das vielen Katzenrassen nach, aber bei der Siamkatze ist es besonders ausgeprägt.

Wenn Sie in der Wohnung Ihrer Siamkatze wohnen wollen (natürlich ist es nicht mehr Ihre Wohnung!) dann will Ihre Katze fast durchgehend wissen, was Sie gerade tun. Egal, ob Sie auf der Couch sitzen und sich einen schönen Film ansehen oder einen romantischen Abend zu Zweit planen. Ihre Siamkatze will dabei sein, egal was Sie wollen.



Auch wenn Sie glauben, Ihre Siamkatze schläft. Sobald Sie aufstehen und irgendwohin gehen, öffnet sie die Augen, springt auf und folgt Ihnen.

Und wenn Sie sie aussperren, dann beweist sie Ihnen, welch laute Stimmen Katzen, aber besonders Siamkatzen, haben können.

3) Sie genießen die Ruhe in Ihrem Zuhause

Wenn Sie jemand sind, der sein ruhiges Leben genießt, dann machen Sie das Beste daraus, bevor der Neuankömmling bei Ihnen lebt. Siamkatzen plaudern gern. Es ist, als würden sie manchmal ein Gespräch mit Ihnen führen. Ob Sie wollen oder nicht, Sie werden eine permanente Ansprache haben.

Eine Siamkatze liebt einfach die Aufmerksamkeit von Menschen, deshalb lässt sie Sie gerne wissen, wenn sie in Ihrer Nähe ist. Daher kündigt sie sich mit Lauten und Miauen an, wenn sie einen Raum betritt.

Besonders stimmgewaltig können Siamkatzen werden, wenn sie Hunger haben und es Zeit für ihre Mahlzeit ist. Lassen Sie sich nicht zu viel Zeit beim Öffnen und Zubereiten des Katzenfutters, denn Ihre Siamkatze wird sie beständig anmaunzen, bis sie den ersten Bissen im Maul hat.

4) Sie sind gerne traurig und grummeln vor sich hin

Wer ist schon gerne traurig? Ja, das denkt sich Ihre Siamkatze auch. Siamkatzen wollen viel Aufmerksamkeit, sie wollen spielen und herumtollen. Natürlich nicht alleine, sondern sie will mit Ihnen spielen.

Diese kleinen Fellknäuel mit den stechend blauen Augen richten ständig ein kleines Chaos an und lassen Sie Ihre Alltagssorgen schnell vergessen. Sie müssen mit ihr spielen, sprechen und kuscheln. Da bleibt wenig Zeit für depressive Phasen.

Alles, was eine Siamkatze in ihrem Leben will, ist die Liebe seiner Besitzer.

5) Sie lieben Ihre zu vielen Pfunde und wollen nicht abnehmen

Eine Siamkatze hält sie fit. Siamkatzen sind aktiv, wollen mit Ihnen spielen und lieben es, Ihnen zu folgen. Wenn sie dürfen auch gerne in den katzensicheren Garten. Sie finden es total langweilig, wenn Sie faul auf der Couch liegen und fernsehen oder ein Buch lesen. Sie werden Sie animieren, etwas mit ihr zu unternehmen, vor allem spielen.

Und da reichen nicht 5 Minuten. Damit Ihre Katze geistig und körperlich fit bleibt, sollten Sie über den Tag verteilt mehrmals 5-10 Minuten spielen. Wenn Sie dazu nicht bereit sind, ist die Siamkatze nichts für Sie.

Eine Auswahl von spannendem Katzenspielzeug finden Sie u.a. auf Amazon.

6) Sie teilen sich Ihre Wohnung gerne mit Mäusen

Wenn Sie gerne mit Mäusen leben, die sich frei in Ihrem Haus bewegen, ist es keine gute Idee, eine Siamkatze ins Haus zu holen! Sie sind besonders talentierte Jäger. Sie jagen alles, was sich bewegt!

Wenn Sie also ein Mausproblem haben ist das bald erledigt. Meistens haben Hauskatzen gar keinen Hunger, sondern das Jagen ist für sie ein Zeitvertreib.

Sollten Sie aber Mäusezüchter sein oder andere kleine Haustiere oder Vögel Zuhause haben, müssen Sie diese gut sichern. Katzen – und besonders Siamkatzen – sind gute Jäger. Egal ob es Mäuse sind, die Sie stören und die Ihre Katze jagen soll, oder ob das Ihr geliebter Wellensittich ist. Sie jagen ALLES, was sich bewegt.

7) Sie wollen eine gut erzogene, vernünftige Katze

Das ist ein frommer Wunsch, aber mit einer Siamkatze eher unwahrscheinlich. Ich denke, das ist der Grund, warum sie sich mit Kindern so gut versteht. Tatsächlich gelten Siamkatzen als kleine Schelme, die jede Menge Unsinn anstellen können.

Lassen Sie mal eine Tür offen stehen, wo sich Leckereien befinden und die Siamkatze ist schneller drin, als Sie denken. Sie klauen und spielen mit allem. Meine Freundin hatte mal einen Faden von ihrer Strickweste lose herunterhängen. Nur ein kleines Stück und sie fand es erst sehr niedlich, dass Ihre Siamkatze so gerne mit ihrer Jacke spielt. Bis sie gemerkt hat, dass ihre Katze die Jacke langsam aufribbelt.



Für eine intelligente Katze können Siamesen manchmal ziemlich albern sein. Es ist, als ob sie permanent im Kätzchen-Kinder-Modus festsitzen und die ganze Zeit mit Ihnen spielen wollen. Egal wie alt sie sind.

8) Sie besitzen wertvolle und empfindliche Pflanzen

Tja, leider kennt Ihre Siamkatze nicht den Wert von Pflanzen und weiß auch nicht, dass sie empfindlich sind. Für Ihre Siamkatze sind das herrliche Spielzeuge. Sie haben lange Blätter, an denen man kauen kann, oder die sich so herrlich bewegen.

Und in der Blumenerde kann man herrlich drin graben und anschließend die Krümel in der ganzen Wohnung verteilen. Ach so, dafür hatten Sie die Pflanzen eigentlich nicht gekauft? Tja, Pech.

Sie müssen leider die Entscheidung treffen, eine Siamkatze oder einen schönen prächtigen Dschungel Zuhause. Ich befürchte, beides gleichzeitig geht nicht. Denn Ihre Siamkatze wird sofort eine Massenvernichtung der Pflanzen einleiten. Es sei denn, Sie fühlen sich auch mit Plastikpflanzen wohl.

9) Sie schätzen Ihre Privatsphäre

Ihre Privatsphäre gehört der Vergangenheit an, wenn Sie eine Siamkatze im Haus haben. Alles, was Sie dann tun, muss sofort mit Ihrer siamesischen Katze geteilt werden. Überall, wo Sie hingehen, muss zuerst von Ihrer Katze vorab genehmigt werden. Und selbst wenn Ihre Katze Ihnen genehmigt hat, das Zimmer zu verlassen, folgt sie Ihnen natürlich dennoch.
Besonders lieben sie das Badezimmer. Ihre Katze wartet, bis Sie hineingegangen sind, die Tür geschlossen und verschlossen haben und gerade angefangen haben, sich zu duschen oder so. Und dann legt Ihre Siamkatze los und begehrt Einlass.

Und selbst wenn Siamkatzen dann im Bad sind und Sie in der Dusche, können Sie wahre Drama-Queens sein, so wie die beiden Siamkatzen in diesem Video. Sie machen ein unglaubliches Theater im Badezimmer ihrer Besitzerin.

Nicht alle Siamkatzen sind so penetrant, wenn sie einmal ins Bad dürfen. Manche begnügen sich auch damit, sich irgendwo hinzusetzen und sie anzustarren. Aber das kommt auf den individuellen Charakter Ihrer Katze an.

10) Sie sollten keine Siamkatze kaufen, sondern…

… aus dem Tierheim adoptieren und retten. Mein Rat und meine Bitte ist, gehen Sie zuerst in ein Tierheim und schauen sich dort nach einer Siamkatze um. Lassen Sie sich von den Mitarbeiter*innen beraten. Denn manche Menschen wissen gar nicht, wie viele Rassekatzen in unseren Tierheimen sind.

Ja, Sie wissen nicht, wo die Katze vorher war und wer die Eltern sind. Und oft sind es bereits erwachsene Katzen und keine kleinen Kätzchen, wobei es die auch gibt. Wenn Ihnen das aber nicht so wichtig ist, bitte schauen Sie sich wenigstens im Tierheim um. Sie können sich immer noch an einen Züchter wenden, wenn Sie nicht die richtige Katze im Tierheim finden.

Fazit:

Sind das die besten Gründe, keine siamesische Katze zu kaufen? Nein … ich hoffe, Sie haben diesen Beitrag richtig verstanden. Es ist ja nur als Spaß gemeint und offensichtlich ist die Siamkatze eine toller Begleiter – mit seinen Eigenheiten.

An neuen Artikeln interessiert? Dann tragen Sie sich in meinen Newsletter ein.

Das könnte Sie auch interessieren:

Katze neben eine Pflanze

8 Wege zu einem katzensicheren Garten

Sie können Blumen pflanzen, die Ihre Katzen lieben oder lauschige Ecken gestalten. Mit ein paar Tipps und Tricks können Sie einfach einen katzenfreundlichen Garten gestalten.
Weiter lesen


Sind Siamkatzen nur auf eine Person fixiert?

Siamkatzen haben oft mit einer Person in der Familie eine starke Bindung, jedoch nicht unter Ausschluss anderer Personen. Eine Siamkatze ist ihren Besitzern treu und trotzdem freundlich zu Besuchern.
Weiter lesen

  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share
  • 1
    Share