Dürfen Siamkatzen nach draußen?

Wenn es ein Thema gibt, das unter Katzenbesitzern, Tierärzten und Züchtern umstritten ist, dann ist es dieses und es gibt überzeugende Argumente für beide Seiten. In diesem Artikel stelle ich die Vor- und Nachteile von Freigängern und Hauskatzen vor. Entscheiden Sie selbst, wie Sie es mit Ihrer Siamkatze handhaben wollen.

Können Siamkatzen nach draußen gehen? Die Welt vor Ihrer Haustür hat Siamkatzen viel zu bieten, ist aber oft mit Gefahren behaftet. Sie können Ihre Siamkatzen ohne Probleme in den eigenen Garten lassen, ohne dass diese ihn verlassen. Wenn Sie einen ausbruchsicheren Garten haben ist der Ausflug nach draußen für Ihre Siamkatze ein echter Zugewinn. Aber auch sonst gilt es abzuwägen, ob Sie Ihre Katze den Weg nach draußen erlauben.

Anzeige

Laufen Siamkatzen weit von ihrem Zuhause weg?

Siamkatzen sind nicht als Orientierungsweltmeister bekannt und können daher leicht umherschweifen und sich dabei verlaufen. Dies ist in der Regel der Fall, wenn eine Siamkatze nach draußen darf, ohne dass sie sich an das neue Zuhause gewöhnt hat. Dies passiert auch manchmal bei Katern, die nicht kastriert wurden. Sie laufen hinter dem „Duft“ einer weiblichen Katze hinterher und verlaufen sich dabei. Generell aber verläuft sich eine Siamkatze nicht häufiger oder weniger als jede andere Katze.



Die Vorteile eines Freigängers

  1. Eine Siamkatze, die im Freien laufen darf, bekommt mehr körperliche Bewegung durch Klettern, Laufen und Erkunden. Sie ist weniger anfällig für Übergewicht und vermeidet so die Krankheiten, die mit Fettleibigkeit bei Katzen verbunden sind.
  2. Wenn eine Siamkatze draußen ist, kann sie ihr natürliches Katzenverhalten ausleben, wie kratzen oder jagen. Wenn Katzen die Möglichkeit haben, draußen in der Natur zu kratzen, lassen Sie Ihre Möbel und Teppiche in Ruhe.
  3. Draußen gibt es endlose Möglichkeiten für eine Siamkatze, ihre neugierige Natur zu befriedigen. Sie kann neuen Gerüchen nachgehen und verschiedene Bodenbeläge entdecken. Diese Wahrnehmung mit allen Sinnen wirkt sich positiv auf ihr Wohlbefinden aus.
  4. Siamkatzen lieben die Sonne und genießen es, an der frischen Luft zu faulenzen. Das mögen sie viel lieber als drinnen nur hinter einem Fenster zu sitzen und nach draußen zu schauen.
  5. Alle Katzen sollten die Möglichkeit haben, an Gras zu knabbern, wenn ihnen danach ist. Sie fressen es unter anderem, wenn sie Essen erbrechen müssen, das sie gegessen haben und das nicht gut für sie war. Erwarten Sie also, dass sich Ihre Siamesen bald danach übergeben!
  6. Wenn Sie ihrer Siamkatze Freigang erlauben, müssen Sie sich nicht jedes Mal Sorgen machen, wenn Sie ein Fenster öffnen, das sie entkommt. Es ist bei einigen Katzen sehr schwierig, sie im Haus zu lassen, besonders im Sommer. Vor allem, wenn er Rest der Familie ständig rein und raus läuft und es sich im Garten gemütlich macht.
  7. Sie benötigen keine Katzentoilette und müssen diese nicht täglich reinigen. Manche stellen zur Sicherheit eine auf, aber unsere Katzen sind immer ohne Katzentoilette ausgekommen. Es gab keine Diskussionen, wer heute die Toilette sauber machen muss. Und Sie sparen sich das Geld für den Kauf von Katzenstreu.

Gefahren für Freigänger

  1. Autos und der allgemeine Straßenverkehr stellen das größte Risiko für eine Katze im Freien dar. Eine Straße mit viel Verkehr ist ein sehr gefährlicher Ort für eine Katze, aber eine ruhige Straße kann es auch sein, wenn Katzen unvorsichtig werden.
  2. Siamkatzen gelten eher als abenteuerlustig und können große Strecken zurücklegen. Verwenden Sie ein gut sitzendes Sicherheitshalsband mit einem Ausweis und einem Katzen-Tracker* (klicken Sie auf den Link, um Bewertungen bei Amazon zu lesen).
    Es ist auch ratsam, Ihre Katze mit einem Mikrochip zu versehen, da dies die Zuordnung des Besitzers erheblich vereinfacht, wenn sie sich verlaufen hat.
  3. Hunde, wilde Tiere und aggressive rivalisierende Katzen stellen eine weitere Bedrohung für siamesische Katzen mit Freigang dar.
  4. Natürlich lauern draußen auch Krankheiten. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Siamkatze draußen eine Infektion bekommt, ist natürlich viel größer als im heimischen Wohnzimmer. In Deutschland gibt es unter anderem Katzenleukämie, Katzen-AIDS und Infektionen der oberen Atemwege. Stellen Sie sicher, dass Sie die Impfungen Ihrer Katze auf dem neuesten Stand halten. Außerdem sollten Sie sich auf jeden Fall eine Zeckenzange anschaffen, wenn Ihre Katze nach draußen darf. Die gibt es aus Metall z.B. von Helperferct* oder aus Plastik von Bluepet*.
  5. Ihr Garten mag sicher sein, aber andere Menschen gehen möglicherweise nicht so vorsichtig mit giftigen Materialien wie Schneckenkorn, Frostschutzmittel oder Rattengift um, die für Ihre Siamkatze tödlich sein können. In der Regel wissen Katzen, was sie fressen dürfen und was nicht. Dennoch kann es zu Unfällen kommen.
  6. Viele Gartensträucher und Blumen wie Lilien und Weihnachtssterne sind für Katzen giftig.
  7. Katzen im Freien können möglicherweise in Garagen, Schuppen und anderen Nebengebäuden aus Versehen eingeschlossen werden. Einer der oben genannten Katzen-Tracker kann dabei Abhilfe schaffen.
  8. Ihre Siamkatze könnte von einem skrupellosen Mitmenschen gestohlen werden, weil sie eine Rassekatze ist.
  9. Viele Katzen scheinen von Fahrzeugen mit offenen Türen angezogen zu werden. Es kann vorkommen, dass der Fahrer den blinden Passagier nicht sieht und wegfährt. Dann springt Ihre Katze vielleicht an einem weit entfernten Ort heraus, wo auch ein Tracker nicht hilft. Hier ist es gut, wenn Ihre Katze gechippt ist. Ich habe vor ein paar Monaten die Auto-Tür geschlossen, als eine Nachbarskatze die Rückbank untersucht hat. Die ist wie ein Flummi im Rückspiegel durch das Bild gejagt. Von unbemerkt konnte hier auf keinen Fall die Rede sein. Aber wenn eine Katze es sich z.B. auf dem Fußboden im hinteren Bereich gemütlich gemacht hat, kann das natürlich passieren.
  10. Es wird wahrscheinlich viele Gelegenheiten geben, in denen Sie überhaupt keine Ahnung haben, wo sich Ihre Siamkatze befindet, wenn Ihre Katze ein paar Stunden draußen unterwegs ist. Mit dieser Ungewissheit müssen Sie lernen, klar zu kommen, wenn Sie Ihre Katze nach draußen lassen.

Newsletter

Möchten Sie immer über die neuesten Artikel in formiert sein? Dann melden Sie sich zu meinem kostenlosen Newsletter an. Hier geht es zum Abo!

Vorteile der Haushaltung

  1. Sie können gelassener sein, weil Sie wissen, dass Ihre Katze im Haus und keinen Gefahren draußen ausgesetzt ist.
  2. Sie wissen, dass Ihre Katze keine Infektionskrankheiten von anderen Katzen bekommen kann.
  3. Sie wissen, was Ihre Katze gefressen hat. Freigänger haben sehr oft noch 1-2 weitere “Familien” bei denen sie schnorren gehen und Leckerli bekommen. So müssen Sie sich nicht über das Gewicht Ihrer Katze wundern, wenn Sie korrekt füttern, aber Ihr Vierbeiner Übergewicht hat.
  4. Es ist viel unwahrscheinlicher, dass Ihre Katze etwas Giftiges frisst. Natürlich können “Fressunfälle” auch bei Ihnen in der Wohnung passieren, aber die Wahrscheinlichkeit ist wesentlich geringer.
  5. Sie müssen sich nicht mit einer nassen und schmutzigen Katze auseinandersetzen, die hereinkommt und schlammige Pfotenabdrücke auf Fliesen, Teppichen oder der Couch hinterlässt.
  6. Ihre Siamkatze bringt Ihnen keine toten Vögel oder Mäuse vorbei, weil sie sich bei Ihnen bedanken will bzw. glaubt, Sie haben Hunger.

Nachteile einer reinen Haushaltung bei Katzen

  1. Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Siamkatze genügend Platz hat, um Energie abzubauen, damit sie nicht faul oder verhaltensauffällig wird.
  2. Hauskatzen können sehr abhängig und anhänglich werden, wenn sie permanent von Menschen umgeben sind. Sie zeigen dann oft Anzeichen von Angst, wenn sie allein gelassen werden.
  3. Eine Siamkatze im Haus braucht viel Abwechslung und Unterhaltung. Halten Sie eine gute Auswahl an Spielzeugen bereit und tauschen Sie sie regelmäßig aus. Eine Auswahl der beliebtesten Katzenspielzeuge finden Sie auf Amazon*.
  4. Bieten Sie Ihrer Katze immer wieder neue Anreize. Auch außerhalb der eigenen Wohnung. So kann Ihre Katze die Welt durch das Fenster beobachten, z.B. wenn Sie Vogeltränken oder Vogelfutter-Stationen aufbauen.
  5. Ein guter, stabiler Kratzbaum ist ein Muss für eine Hauskatze, damit sie ihre Krallen schärfen, ihre Muskeln stärken und ihr Territorium markieren kann. Siamkatzen sind nicht so groß und schwer wie z.B. Maine Coon. Dennoch sollte der Kratzbaum ausreichend groß sein, vor allem wenn Sie mehrere Katzen haben. Die am häufigsten gekauften Kratzbäume* auf Amazon und deren Bewertungen finden Sie hier:
  6. Selbst wenn Sie einen Kratzbaum kaufen, besteht die Möglichkeit, dass Ihre Siamkatze Ihre Möbel, Teppiche und Vorhänge als Kratzbaum benutzt.
  7. Eine Katzentoilette ist absolut notwendig. Sie muss mindestens einmal täglich gründlich gereinigt werden. Sie müssen auch einen guten Vorrat an Katzenstreu vorhalten. Und Sie sollten bei mehreren Katzen immer eine Katzentoilette mehr als Katzen haben. Also zum Beispiel bei zwei Katzen, drei Katzentoiletten.
  8. Ihre Katze wird viel Zeit und Aufmerksamkeit benötigen. Um Sie gesund und fit zu halten sollten Sie Minimum einmal täglich mindestens 15 Minuten lang mit Ihrer Siamkatze spielen, gerne auch öfter. Plus natürlich Kuschelzeit.
  9. Eine reine Hauskatze sollte nicht länger als ein paar Stunden allein gelassen werden. Andernfalls langweilt sich Ihre Katze. Das kann zu Trennungsangst oder Zerstörungswut führen.
  10. Sie sollten Katzengras in Schalen oder Töpfen ziehen, damit Ihre Siamkatze knabbern kann. Das ist wichtig für die Verdauung. Es ist leicht zu säen und Sie können überall Samen kaufen, auch im Internet*, wenn Sie kein lokales Geschäft in der Nähe haben.

Können Siamkatzen Freigänger und Hauskatze gleichzeitig sein?

Ja das geht. Sie können Ihrer Katze – mit etwas Aufwand – das Beste aus beiden Welten bieten.

Gehege

Es ist möglich, ein Katzengehege in Ihrem Garten aufzustellen. So ein Gehege können Sie kaufen oder selbst aufbauen, wenn Sie etwas handwerklich begabt sind.

Wenn Sie ein Gehege kaufen möchten, dann ist u.a. der Trixie Katzenauslauf * bei Fressnapf dafür geeignet. Wenn Sie etwas Ungewöhnliches und Exklusives möchte, einen richtigen Hingucker, dann wäre das Kittywalk Teepee* bei Amazon das Richtige.

Selber bauen
Das ist etwas für Bastler und Hobby-Handwerker. Wie Sie mit etwas Geschick ein Katzengehege selbst kaufen, dann finden Sie auf der Website Wohnungskatzen online.

Die Katzengehege – egal, ob gekauft oder selbstgemacht – müssen mit vielen Sachen ausgestattet sein, um eine Siamkatze zu beschäftigen. Dazu gehören Tunnel, Leitern, Plattformen, verschiedene Spielzeuge, eine Höhle und viel Schatten. Die Kür ist, wenn Sie das Außengehege mit einem Steg, Tunnel oder einer Katzenklappe mit dem Haus verbinden und Ihre Katze nach Belieben ein- und ausgehen kann.

Katzen-Geschirr

Es gibt viele Siamkatzen, die an der Leine mit ihren Besitzern spazieren gehen. Mit Katzen spazieren zu gehen wird immer beliebter. Es gibt eine Vielzahl von Gurten und Geschirren, die zur Verfügung stehen. Sie sollten Ihre Katze nicht mit einem einfach Halsband ausführen, sondern mit einem speziellen Katzengeschirr*.

Je eher Sie Ihre Katze an ein Geschirr und an Spaziergänge im Freien gewöhnen, desto einfach ist dies. Bei älteren Katzen, kann dies schwieriger sein, aber nicht unmöglich.



Manche Katzen sind für ein Katzengeschirr ungeeignet und gewöhnen sich nie daran. Sie winden sich, ziehen und schlage gar Purzelbäume oder werfen sich einfach auf den Boden. Katzen haben ein anderes Temperament als Hunde und ein Geschirr nimmt einer Katze die Kontrolle über ihre Bewegungen. Das ist in der Regel gegen ihren natürlichen Instinkt, deshalb will sie einfach fliehen, wenn Gefahr droht. Deshalb lassen einige Katzen ein Katzengeschirr nicht zu.

GPS-Tracker für Katzen

Es gibt eine Vielzahl von Katzen-Trackern. Einige dieser Ortungsgeräte verfügen über ein integriertes GPS, so dass Sie über eine App auf Ihrem Telefon sehen können, wo sich Ihre Katze gerade befindet.

Katzen-Tracker mit GPS

Es gibt viele verschiedenen Katzen Tracker. Bei einigen können Sie per App auf Ihrem Handy sehen, wo sich Ihre Katze gerade befindet. Zu den bekanntesten Trackern gehören:


Weenect Tracker 2

Weenect Cats 2*

Mit dem GPS für Katzen können Sie Ihrer Katze mit Ihrem Smartphone folgen, wo immer Sie sich gerade befindet. Außerdem gibt es eine Echtzeit-Ortung.
Bewertungen auf Amazon* ansehen.


Tractive – GPS Tracker*

Folgen Sie den Abenteuern Ihrer Katze. Mit dem LIVE-Tracking-Modus wird der Standort Ihrer Katze alle 2 bis 3 Sekunden aktualisiert und direkt auf Ihrem Smartphone.
Bewertungen auf Amazon* ansehen.


Wenn Sie eines davon ausprobieren möchten, denken Sie daran, dass Ihre Katze ein Halsband tragen muss – etwas, das nicht alle Katzen mögen. Wählen Sie immer ein Sicherheitshalsband. Dieses löst sich von allein, wenn sich die Katze irgendwo verfängt oder hängen bleibt.

Wenn Ihre Katze dann ohne Halsband nach Hause kommen sollte, ist das kein Problem. Sie haben ja die Tracker-Funktion und können das verlorene Halsband lokalisieren und einsammeln.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Siamkatze nach Einbruch der Dunkelheit Zuhause ist.
Statistisch gesehen ereignen sich die meisten Unfälle, Kämpfe und Begegnungen mit wilden Tieren nach Einbruch der Dunkelheit. Wenn Sie die Freigänger-Zeiten Ihrer Siamkatze auf Stunden mit Tageslicht beschränken, ist dies sicherer. Gewöhnen Sie Ihrer Siamkatze die Britische Tea-Time an. Wie bitte? Ja, Sie haben richtig gehört. Gewöhnen Sie Ihre Katze an ein Leckerli um 16 oder 17 Uhr. Dann kommt sie nach Hause und Sie können dann die Tür und/oder die Katzenklappe verschließen. So ist Ihre Katze während der Nacht sicher Zuhause.

Haustierkameras

Diese eignen sich hervorragend, um Hauskatzen im Auge zu behalten. Bei den meisten können Sie eine App verwenden, um zu sehen, was Ihre Katzen so anstellen, wenn Sie unterwegs sind. Es ist ganz einfach: Stellen Sie die Kamera in einem Bereich auf, den die Katze häufig benutzt.

Es gibt sogar Modelle, bei denen Sie mit Ihrer Katze sprechen können. Ich bin allerdings nicht sicher, ob Ihre Katze nicht etwas verwirrt ist, wenn sie Sie hört, aber nicht sieht. Haus-Überwachungskameras gibt es in verschiedenen Größen und Preisklassen. Hier die Bestseller inklusive aller Bewertungen auf Amazon*:

Fazit – Kann eine Siamkatze nach draußen gehen?

Natürlich kann sie! Es hängt jedoch davon ab, wo Sie leben und Sie müssen das Wohlergehen Ihrer Siamkatze in den Vordergrund stellen. Bedenken Sie dabei, dass die überwiegende Mehrzahl der Katzen draußen spielen und jagen will. Sie lieben die Natur mit allen ihren Eindrücken, und Siamkatzen sind da nicht anders.

Und zum Schluss: Wie Sie Ihre Katze auf die Außenwelt vorbereiten

Wenn Ihre Katze neu zu Ihnen nach Hause kommt, sollte sie 7-8 Wochen nur im Haus bleiben. Anschließend können Sie sie nach draußen lassen, aber seien Sie immer dabei.

Viele Katzen – gerade wenn sie noch jung sind – bleiben in Ihrer Nähe, wenn Sie mit ihnen in den Garten gehen. Sie laufen nicht gleich in Nachbars Garten oder zum nächsten Feld. Es gibt immer ein paar verwegene Abenteurer, aber normalerweise bleiben Sie erstmal bei Ihnen.

Machen Sie sich und Ihren Garten so interessant, dass Katzen gar nicht weg wollen. Sand, Spielzeug und Katzengras helfen dabei. Wenn Ihre Katze sich aus Ihrem Garten davonschleichen will, dann lenken Sie sie sanft mit einem interessanten Spielzeug ab. Lesen Sie auch meinen Artikel: „8 Wege zu einem sicheren Katzen-Garten

Irgendwann werden sie sicher auf weitere Touren gehen. Aber wenn Sie Ihren Katzen ein Leckerli zur Tea-Time angewöhnen, werden Sie zu 99 Prozent dann nach Hause kommen.

So bieten Sie Ihren Katzen das Beste aus beiden Welten an. Ein abenteuerliches Leben tagsüber draußen und eine sichere Nacht.

Wenn Sie auf mit * markierte Affiliate-Links klicken und dann etwas kaufen erhalte ich eine kleine Provision. Dadurch entstehen aber keine Mehrkosten für Sie.


Autorin Nina Schwarz: Nina ist mit Katzen und Hunden aufgewachsen. Die eigenen und „Urlaubshunde“. Einige Jahre hat sie auch ehrenamtlich als „Spaziergänger“ in einem Tierheim mitgeholfen. Sie liebt Tiere und freut sich, alles weiterzugeben, was sie über Hunde und Katzen gelernt hat.


Das könnte Sie auch noch interessieren.

8 Wege zu einem sicheren Katzen-Garten

Wollen Sie Ihren Garten so interessant wie möglich für Ihre Katze machen? Sie können Blumen pflanzen, die Ihre Katzen lieben. Mit ein paar Tipps und Tricks können Sie einfach einen katzenfreundlichen Garten gestalten.
Weiter lesen


Sind Siamkatzen nur auf eine Person fixiert?

Siamkatzen haben oft mit einer Person in der Familie eine starke Bindung, jedoch nicht unter Ausschluss anderer Personen. So werden Sie der beste Freund Ihrer Katze.
Weiter lesen