Leitfaden: Fellpflege-Tipps für Maine Coon, die Sie kennen müssen

Maine Coon Katze

Canvas Pro

Maine Coon Katzen werden wegen Ihres langen Fells geliebt. Es sieht aber nicht nur toll aus, sondern hat für die Katzen aus dem hohen Norden auch einen praktischen Nutzen. Das dicke dichte Fell hält sie warm. Allerdings sieht dieses lange Fell gar nicht mehr beeindruckend aus, wenn es nicht richtig gepflegt wird. Wenn Sie als Besitzer*in allerdings ein paar einfache Pflegetipps berücksichtigen, werden Knoten und Verfilzung nicht mehr auftreten.

Sie sollten ihre Maine Coon Katze jede Woche kämmen, idealerweise 2-3 Mal. Regelmäßige Pflege hilft dabei, lose „tote“ Haare und Hautschuppen aus dem dichten Fell von Maine Coons zu entfernen und zu verhindern, dass das Fell verfilzt. Durch Bäder werden die dichten Haare gelockert, was das Durchkämmen erleichtert. Falls Ihre Katze ein Bad zulässt.

Anzeige

Zur weiteren Körperpflege für Ihre Katze gehört ggf. auch das Kürzen der Krallen, wenn dies nicht auf natürlichem Wege passiert. Vergessen Sie nicht die Mundhygiene von Maine Coons – kaufen Sie Futter, dass die Zähne reinigt, wie z.B. Katzenminze Sticks*. Vielleicht lässt es Ihre Katze sogar zu, dass Sie eine Katzenzahnbürste* verwenden!

Pflegetipps für Main Coons

Als Besitzer einer Maine Coon haben Sie wahrscheinlich bereits den einen oder anderen Knoten oder Samen von Kletten aus dem langen Fell gefummelt. Manchmal finden Sie auch ganze Haarbüschel, die Ihre Maine Coon sich beim Putzen mit der Zunge herausgerissen hat. Keine Sorge, Ihre Katze bekommt dadurch keine kahlen Stellen, sie versucht nur, die verfilzten Stellen “wegzuputzen”. Langhaarige Katzen brauchen nun mal mehr Fellpflege als die Kurzhaar-Katzen. Vor allem dann, wenn Ihre Katze schon älter ist oder verletzt, und an manche Stellen nicht gut herankommt.

In der folgenden Tabelle sind die wichtigsten Tipps zur Pflege von Maine Coon zusammengefasst:

Fangen Sie früh anDie Pflege von einer Maine Coon sollte so früh wie möglich beginnen, gleich wenn Sie noch ein kleines Kätzchen ist. Gute Züchter gewöhnen die Kleinen gleich ganz früh an die Fellpflege.
Nehmen Sie sich ZeitPflegen Sie Ihre Katze niemals hektisch oder eilig. Machen Sie sanfte und ruhige Bewegungen. Manche Katzen empfinden die Fellpflege durchaus als entspannend!
Etablieren Sie eine regelmäßige Pflege-RoutineRichten Sie eine regelmäßige Bürsten-Routine für Ihre Maine Coon ein. Ziel ist es, das Fell von Maine Coons 2-3 Mal pro Woche zu bürsten, um lose Haare und Hautschuppen zu entfernen. Dies hilft, das Fell sauber und knotenfrei zu halten.
Krallen schneidenBehalten Sie die Krallen Ihrer Katze im Auge, insbesondere wenn sie eine Wohungskatze ist. Sollten die Krallen zu lang werden, schneiden Sie sie ab oder fragen Sie Ihren örtlichen Tierarzt.
BadenWaschen Sie Maine Coon höchstens einmal im Monat, wenn sie das zulässt. Nutzen Sie dazu ein spezielles Katzen-Shampoo und Conditioner, um das Fell von Schmutz und Hautschuppen zu befreien. Das Baden lockert auch verknotete Haare
Fell scherenEinige Besitzer schneiden das Fell ihrer Katzen gerne mit sogenannten Maine-Coon-Frisuren, z.B. der Löwenschnitt. Das ist besonders in den USA beliebt. Sie sollten Ihre Katze nur scheren, wenn es nötig ist, z.B. wenn das Fell verfilzt ist und dann möglichst beim Tierarzt.
Unterfellbürste nutzenMit dieser speziellen Bürste* können Sie auch lose Haare entfernen und es hilft bei regelmäßiger Anwendung, dass das Fell nicht verfilzt.
KratzbäumeKratzbäume sind eine großartige Möglichkeit für Ihre Katze, Ihre Krallen zu wetzen und abzunutzen. Außerdem greifen Katzen, die Kratzbäume haben, wesentlich weniger die Möbel an.
Professionelle KatzenpflegeMaine Coons lieben menschliche Gesellschaft und Aufmerksamkeit. Die regelmäßige Pflege Ihrer Katze stärkt die Bindung zwischen Katze und Besitzer. Wenn Sie zusätzliche Unterstützung benötigen, damit das Maine Coons-Fell gut aussieht und gesund ist, wenden Sie sich an Ihren örtlichen Katzen-Salon.
ZähneputzenSie können die Zähne mit speziell entwickelten Katzenzahnbürsten und Zahnpasta putzen!
Entfilzungs-ShampooVerwenden Sie ein spezielles Shampoo oder ein Entfilzungsspray, um das Fell Ihrer Maine Coon zu pflegen

Der umfangreiche Pflege-Leitfaden für Main-Coon-Katzen

Maine Coons sind fabelhafte, äußerst familienfreundliche und liebevolle Katzen. Bekannt als „sanfte Riesen“ aufgrund ihrer sanften, entspannten Natur. Und somit sind sie der perfekte Begleiter und großartige Haustiere für Familien. Im Gegensatz zu manch anderen Katzenrassen lieben sie die menschliche Gesellschaft und verbringen so viel Zeit wie möglich mit ihrer Familie. In ihrem Verhalten ähneln sie manchmal Hunden. Die folgen ihren Besitzer überall hin, wenn es geht. Sie sind loyal, hochintelligent, manchmal sehr lustig und haben viel Energie!



Menschen, die sich überlegen, eine Maine Coon ins Haus zu holen, sollten den Aufwand für die Fellpflege nicht unterschätzen. Sie werden in jedem Winkel Ihrer Wohnung Haare finden. Natürlich auch auf Ihrer Kleidung. Und fast täglich steht der Kampf gegen kleine Knoten oder verheddertem Fell an.

Unabhängig davon, welcher Pflege-Herausforderung Sie sich gegenüber sehen, es gibt für alle eine Lösung. In diesem Leitfaden erfahren Sie, wie Sie Ihr “Langhaar-Monster” Zuhause in den Griff kriegen.

  1. Beginnen Sie ganz jung

Maine Coons lieben es, Aufmerksamkeit zu bekommen, z.B. gestreichelt oder gebürstet zu werden. Damit es später einfacher ist, sollten kleine Main Coon Kätzchen sofort an die Fellpflege mit Kamm und Bürste gewöhnt werden. Am besten noch mit einer positiven Belohnung als Verstärkung. So gewöhnt sie sich von Anfang an an die “Pflegewerkzeuge”. Benutzen Sie dafür Bürsten und Kämme für langes Haar. Eine Auswahl davon finden Sie u.a. bei Amazon*.

  1. Nehmen Sie sich Zeit

Besitzer sollten den Pflegeprozess extrem behutsam beginnen, um ihre Maine Coon nicht zu verschrecken. Wenn sie anfangs nicht gebürstet werden möchte, zwingen Sie sie niemals dazu, da dies zu einer negativen Assoziation mit Kamm und Bürste führt.

Skeeze, Pixabay

Skeeze, Pixabay

Der beste Weg, um zu beginnen, besteht darin, einfach eine weiche Pflegebürste oder einen Fellpflege-Handschuh* auf den Boden zu legen und Ihrem Maine Coon-Kätzchen zu erlauben, dies zu untersuchen. Geben Sie ihr Zeit, daran zu riechen, sie zu untersuchen und mit der Bürste zu spielen. Dies ist wichtig, da Ihre Katze dadurch die Bürste kennenlernen kann. Wenn Ihr Kätzchen die Bürste zu akzeptieren scheint, heben Sie Ihre Katze auf und bürsten Sie sie vorsichtig mit der weichen Seite.

Lassen Sie Ihre Maine Coon immer entscheiden, wie lange sie gebürstet werden möchte. Belohnen Sie sie jedes Mal mit einem Leckerli, wenn sie Ihnen das Bürsten erlaubt. Mit der Zeit können Sie die Pflegedauer verlängern.

  1. Kämmen einer Main Coon

Das Fell von Maine Coon Katzen wird von Millionen bewundert und ist eine prägnante Eigenschaft der Katzenrasse. Es kann viele Jahre dauern, bis ihr fabelhaft beeindruckendes Fell wächst. Daher ist es unbedingt notwendig, dass Sie als Besitzer es regelmäßig pflegen. Dies macht einen sichtbaren Unterschied bei der Haarpracht der Katzen.

Bürsten Sie Ihre Maine Coon 2-3 Mal pro Woche mit einer weichen Bürste oder einer Drahtbürste. Wenn die Zeit dafür fehlt oder Ihre Katze kein großer Fan davon ist, sollten Sie Ihre Katze dennoch mindestens ein Mal die Woche bürsten. Notfalls mit Leckerli als Überzeugungsgrund. Die Pflege ist ziemlich zeitintensiv, stärkt aber die Bindung zwischen Katze und Besitzer. Wenn Sie das Fell Ihrer Maine Coon regelmäßig bürsten ersparen Sie sich vor allem den Ärger, wenn das Fell dreckig und verfilzt ist.

Während der nassen und feuchten Wintermonate sollten Besitzer besonders auf ihren Pflegeplan und ihre Routine achten, um zu verhindern, dass sich lose Haare in dem dichten Unterfell verknoten und verheddern.

Beste Pflegebürste für eine Maine Coon

Es gibt eine Vielzahl von Bürsten, Kämmen und Bürsten-Handschuhen für Maine Coon, mit denen Sie das Fell optimal pflegen können.

Keine der Bürsten erfüllt alle Zwecke, deswegen sollten Sie sich zwei oder drei zulegen. Eine Bürste für die Unterwolle die dient dazu, abgestorbene und lose Haare aus dem Unterfell zu bekommen. So kann das dichte Fell nicht so schnell verfilzen. Dafür eignet sich z.B. eine Unterfell-Bürste mit zwei Seiten*. Sie können einen groberen Zinkenabstand oder einen feinen wählen, je nachdem wie stark das Fell verfilzt ist.

Der Pflegehandschuh hingegen ermöglicht es den Besitzern, das Oberfell der Maine Coon zu bürsten und kleine Knoten zu lösen. Der Handschuh massiert sanft die Haut der Katze und fördert die Hautdurchblutung. Auch hier gibt es unterschiedlichste Produkte auf dem Markt. Der Bestseller ist sicherlich Bürsten-Handschuh für Katzen* (und Hunde).

  1. Etablieren Sie eine Routine

Sobald Sie mit der Pflege Ihrer Maine Coon beginnen, ist es wichtig, dass Sie eine regelmäßige Routine festlegen. Regelmäßiges Bürsten stellt nicht nur sicher, dass das Fell nicht verfilzt, sondern wird für Ihre Katze auch zur Gewohnheit.



So eine Routine müssen Sie auf Ihrer beiden Bedürfnisse anpassen, aber im Allgemeinen sollten Sie eine Zeit wählen, in der Sie und Ihre Katze sich entspannt fühlen. Eine ideale Zeit für die Pflege von Maine Coon könnte sein, wenn Sie es sich abends auf dem Sofa bequem machen, um fernzusehen. Wenn Ihre Katze auf Ihrem Schoß oder neben Ihnen sitzt, um sich kuscheln zu lassen, ist dies die perfekte Gelegenheit für Sie, sie sanft zu bürsten. Halten Sie also Handschuh und Bürste bereit!

Diese regelmäßigen Pflegeeinheiten stärken auch Ihre Bindung zu Ihrer Maine Coon. Dies liegt daran, dass das Kämmen ein gewisses Maß an Vertrauen zwischen der Katze und dem Besitzer schafft. Das ist besonders wichtig, wenn es doch mal verfilzte Stellen gibt und Sie Ihre Maine Coon etwas zwicken. Sie wird dann nicht gleich zum Angriff übergehen, sondern erlaubt Ihnen, den Knoten zu entfernen.

  1. Krallen schneiden

Die Krallen von Maine Coon sind gebogen, sehr scharf und können vollständig eingefahren werden. Ursprünglich sind sie eine Verteidigungswaffe gegen Räuber und Feinde in der Natur gewesen. Außerdem sind Main Coon ausgezeichnete Jäger und die Krallen spielen bei der Jagd nach Futter eine wichtige Rolle. Zusätzlich haben Maine Duftdrüsen an ihren Pfoten, mit denen sie ihr Revier markieren können.

Es ist wichtig, dass Sie als Besitzer die Krallen im Auge behalten, um sicherzustellen, dass sie nicht zu lang werden. Dies ist besonders wichtig, wenn ihre Katze ein reiner Stubentiger ist und die Krallen sich nicht auf natürliche Weise abwetzen können.

Kratzbaum / Katzenturm

Wenn die Krallen Ihrer Maine Coon zu lang werden, kann es sein, dass Sie versucht, diese an Ihrem Sofa oder der Tapete abzunutzen. Daher ist es sowohl für Ihre Katze, als auch für Ihre Möbel, wichtig, dass Sie ihr einen Kratzbaum anbieten.

Da Ihre Maine Coon zu den größten Katzenrassen der Welt zählt, ist es wichtig, dass Sie einen großen Kratzbaum kaufen, der dem Gewicht und der Stärke Ihrer Katze standhält. Der Kauf eines kleinen billigen Kratzbaums ist daher rausgeworfenes Geld, denn so ein Kratzbaum wird der Kraft Ihrer Katze nicht standhalten.

Hier zwei robuste, große Kratzbäume, die für Maine Coons geeignet sind. Der Kratzbaum Kilimandjaro* für große Katzen und der Happypet Kratzbaum.

Kratzpfosten

Wer nicht so viel Platz hat für einen große Kratzbaum oder Katzenturm, der kann natürlich auch einen sogenannten Kratzpfosten kaufen. Der passt dezent in jede Ecke. Aber aufgrund der Größe Ihrer Maine Coon sollte auch er besonders stabil sein. Die gibt es mit einem Pfosten, z.B. den Kratzpfosten Parla* . Für etwas mehr Auswahl sorgt der dreifache Kratzbaum mit Liegeplatz* von Songway.

Krallenschere

Nicht immer führt allein der Kratzbaum zum erwünschten Ergebnis, die Krallen Ihrer Katze kurz zu halten. Wenn die Krallen trotzdem zu lang sind sollten sie die Spitze mit einer Krallenschere abschneiden. Der Bestseller im Internet ist die PetPäl Krallenschere*. Für Katzen – auch die großen Maine Coons – reicht die kleine Variante. https://amzn.to/2ZcSBT4

In diesem Video erklärt eine Tierärztin, wie das Krallenschneiden bei Ihrer Katze problemlos gelingt.

Falls Sie sich das Krallenschneiden nicht zutrauen, dann können Sie das natürlich auch von Ihrem Tierarzt machen lassen.

Krallenschleifer für Katzen

Wenn Sie sich Sorgen machen, mit einer Krallenschere abzuschneiden, sollten Sie einen Krallenschleifer verwenden. Diese Geräte entfernen schnell die Spitze des Nagels. Bei einem Krallenschleifer brauchen Sie keine Angst zu haben, dass Sie Ihre Katze verletzen, weil sie zu viel abgeknipst haben. Der Pecute Krallenschleifer* eignet sich dafür hervorragend. Es gibt aber eine große Auswahl an Krallenschleifern*, aus denen Sie wählen können.

Entkrallen

Sofern dies nicht aus medizinischen Gründen geschehen muss, sollten Sie Ihre Maine Coon-Katze niemals entkrallen. Das ist ein absolutes No-Go. Es kann große Schäden anrichten, psychisch und physisch.

In den USA wird das Entkrallen oft gemacht, aber auch dort formiert sich Widerstand von Tierfreunden gegen das Entkrallen.

  1. Baden

Dies mag Sie überraschen, aber viele Maine Coons lieben Wasser. Im Gegensatz zu den meisten Katzen ist diese spezielle Katzenrasse einfach fasziniert von Wasser. Nicht wenige Exemplare haben gelernt, den Wasserhahn zu bedienen und schieben den Drehknopf nach oben. Natürlich machen sie das Wasser nicht wieder aus. Dafür haben sie ja Personal.

Viele Main-Coon-Besitzer baden ihre Katzen regelmäßig, um das Fell optimal zu pflegen. Beim Baden lösen sich kleinere Knoten im Haar. Außerdem lassen sich in einem solchen Vollbad Schmutz und Hautschuppen entfernen.

Aber Achtung: Nicht alle Maine Coon sind Wasserratten. Lassen Sie etwas lauwarmes Wasser in die Badewanne und versuchen Sie, Ihre Maine Coon mit Leckerli hinein zu locken. Auf keinen Fall, sollten Sie sie einfach packen und ins Wasser setzten. Das alles sollte sehr behutsam passieren und Sie sollten Ihre Katze nie dazu zwingen. Wenn Ihre Katze aber gerne ein Bad nimmt, verwenden Sie nur Katzenshampoo. Verwenden Sie bitte kein Menschenshampoo oder normale Seife. . Es gibt im Fachhandel verschiedene Anbieter, z.B. von Trixie* oder von LT-Naturprodukte*.

  1. Fell scheren

Obwohl das Frisieren und Scheren von Maine Coons in manchen Ländern – wie in den USA – sehr beliebt ist, sollte man Maine Coon und auch andere Katzen nicht ohne Grund scheren. Es wird manchmal notwendig, wenn das Fell einer Katze stark verfilzt ist.

Auch im Sommer ist ein Scheren bei gesunden Katzen kein Thema. Sie sollten darauf achten, dass Sie sie regelmäßig kämmen, damit das Unterfell herausgebürstet wird. Ansonsten legen sich Katzen im Sommer gerne auf kühlende Fliesen und das reicht dann.

Sollte aber mal eine Rasur nötig sein, dann sollten Sie einen Profi ranlassen, besonders wenn Sie keine Erfahrungen mit dem Scheren haben. Machen Sie einen Termin beim Tierarzt oder in einem Hundefriseursalon aus, der auch Katzen nimmt. Das Trimmen von Katzen ist schwieriger als es aussieht und Sie wollen Ihre Katze ja auch nicht verletzen.

  1. Futter

Ein wichtiger Teil der Pflege einer Maine Coon ist die richtige Ernährung. Um ihr Fell gesund und glänzend zu halten, stellen Sie sicher, dass Sie ihr immer hochwertiges Trockenfutter geben. Es sollte viel Eiweiß, wenig Kohlenhydrate und Fett, dafür aber Fettsäuren wie Omega 3 und 6 enthalten. Es gibt dafür spezielles Futter, z.B. Royal Canin Hair & Skin*.

Lachsöl

Lachsöl hat wichtige Omega3-Fettsäuren. Sie bringen stumpfes Katzenfell zum Glänzen und pflege es. Es gibt die unterschiedlichsten Anbieter, z.B. Wolfsbacher Natur*. Das 100 ml-Fläschchen ist perfekt zum Ausprobieren. Die Dosierung richtet sich nach der Empfehlung des Herstellers. Einfach auf das Futter geben.

  1. Zähne putzen

Die Zahnhygiene von Maine Coons sollten Sie nicht außer Acht lassen. Schlechte Mundhygiene kann zur Bildung von Plaque und Zahnstein auf den Zähnen führen. Wie der Mensch kann auch die Katze an Zahnkrankheiten leiden, die sowohl schmerzhaft als auch sehr teuer zu behandeln sind. Ihre Katze sollte schon möglichst früh als kleines Kätzchen an Zahnhygiene gewöhnt werden. Bei erwachsenen Katzen, die das Zähneputzen nicht gewohnt sind, scheitert es meist.

Um zu vermeiden, dass Ihr Maine Coon unter Zahn-Problemen leidet, sollten Sie einige Male pro Woche mit einer speziellen Katzen-Zahnbürste putzen. Dafür gibt es Zahnbürsten, ähnlich wie beim Menschen, oder Fingerzahnbürsten. Es gibt Sets, z.B. das Zahnbürsten-Set von Frieda* mit beiden Sorten. Dann können Sie ausprobieren, welche Ihre Katze lieber mag.

  1. Unterwolle von Katzen entfernen

Das Fell von Main Coons ist dick und üppig und wird in den Wintermonaten viel dicker, um Ihre Katze warm zu halten. Wenn der Frühling näher rückt, beginnen sie, ihr Winterfell abzuwerfen, während sich ihre Körper auf den Beginn der wärmeren Jahreszeit vorbereiten.

Die meisten Besitzer von Maine Coon kennen zweifellos das Bild von Haarknäuel, die in ihrem Haus herumrollen. Diese sind leicht mit dem Staubsauger zu entfernen. Die losen Haare im Fell verfilzen schnell mit den bleibenden Haaren, daher entfernen Besitzer oft die Unterwolle mit einer speziellen Bürste.

Ein Bestseller ist ein Katzen-Kamm*. Nicht alle Katzen mögen das, aber so ein Kamm soll herumfliegende Haarknäuel um bis zu 90% reduzieren. So wird die Unterwolle heraus gekämmt, verheddert nicht und liegt auch nicht auf Ihrem Teppich herum.

Fazit

Wenn Sie eine langhaarige Katze kaufen, wissen Sie letztendlich, dass ein gewisses Maß an Pflege erforderlich ist. In Bezug auf die Maine Coon kann ich mit Gewissheit sagen, dass schönes Fell mit einem hohen Pflegeaufwand verbunden ist. Sie müssen Ihr nicht nur zum Spielen Aufmerksamkeit schenken, sondern (fast) tägliches Kämmen und gelegentlich Waschen und Unterwolle entfernen gehören dazu.

Sind unerfahrene Besitzer auf die tatsächlich erforderliche Maine-Coon-Pflege vorbereitet? Ich denke, vielen ist klar, dass das Fell regelmäßig gebürstet wird, aber wie intensiv die Pflege ist, ist vielen nicht bewusst. Mit der Bürste 3-4 mal durchs Fell bürsten reicht durchaus nicht. Frühzeitige und regelmäßige Pflege bringt das prächtige Fell der Maine Coon zur Geltung und stärkt auch die Bindung zu ihren Besitzern.

Seien Sie sich also bewusst, dass der Zeitaufwand für die Fellpflege und die generelle gesundheitliche Pflege nicht zu unterschätzen ist. Aber sie ist jede Minute wert.

Wenn Sie auf mit * markierte Affiliate-Links klicken und dann etwas kaufen erhalte ich eine kleine Provision. Dadurch entstehen aber keine Mehrkosten für Sie.

Das könnte Sie auch interessieren:

Der ultimative Leitfaden zum Kauf und Großziehen einer Maine Coon

Ein ausführlicher Leitfaden für Maine Coon Katzen, um möglichen neuen Besitzern vom Kauf bis zur erfolgreichen Aufzucht eine Übersicht zu geben. Einschließlich der Kosten und der damit verbundenen Pflege.
Weiter lesen


Darf meine Maine Coon Katze nach draußen?

Dies ist ein viel diskutiertes Thema unter Katzenbesitzern. Viele Besitzer lassen ihre Rassekatze nach draußen und sie frei herumstrolchen. Es gibt aber genauso viele Katzenhalter, die ihre Maine Coon lieber sich in der Wohnung lassen.
Weiter lesen

  •  
  • 5
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    5
    Shares
  • 5
    Shares